Ratatouille mit Hähnchenbrust

Ein ideales Gericht für den gesundheitsbewussten Genießer 😉 Eine ordentliche Portion Gemüse, keine größeren, versteckten Zucker oder Fettbomben und dazu ein Eiweißlieferant, der leckerer kaum sein könnte. Dieses Gericht eignet sich auch bestens zum Vorkochen und eigentlich geht es auch echt schnell!

Was du brauchst:

  • Gemüse nach Belieben (Erlaubt ist, was schmeckt! Ich nehme gerne Paprika, Zwiebel, Zucchini, Aubergine, Champignons und Brokkoli; insgesamt darf es schon ein Kilo sein.)
  • je nach Geschmack: (ordentlich) Knoblauch gepresst (so 2-3 … oder 5 Zehen?)
  • Passierte Tomaten (ca 250g)
  • Tomatenmark (1 EL)
  • Gemüsebrühe (ca. 1/2 Liter)
  • Hühnchenbrustfilet, ca 600 – 800g (4 Stück)
  • Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das ganze Gemüse in eine Auflaufform geben. Mit Gemüsebrühe und Tomatenmark sowie Kräutern, Salz und Pfeffer vermengen. Die Brustfilets waschen und auf dem Gemüse platzieren. Anschließend mit passierten Tomaten einreiben, damit alles schön bedeckt ist und die Filets nicht austrocknen. Das Ganze bei 200° Ober-/Unterhitze für circa eine halbe Stunde in den Backofen. Guten Appetit :-)!

Tipp: Mit Tzatziki lässt sich das Gericht noch richtig gut verfeinern!



		
	

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.